Nicht vor deinem Nachbar oder Arbeitskollegen solltest du auf der Hut sein.
Achte viel mehr auf diejenigen, die Entscheidungen über dein Leben treffen ohne dich zu fragen.

 

 

Für das Entstehen einer deutlich menschlicheren Gesell- schaft reicht es nicht, dass wir Bürger einfach nur arbeiten.

Viel mehr kommt es darauf an, welche Arbeit wir ausführen und bei welchen Bedingungen wir dies tun.

Michael Johanni 2011

 

Es ist um ein Vielfaches sinnvoller, sich stets für Mensch- lichkeit einzusetzen, anstatt das Vertrauen der Bürger mit immer neuer -Tücke- zu missbrauchen.

Michael Johanni 2021

Wer der Berichterstattung herkömmlicher Medien zu viel Gewicht schenkt, schwächt seine eigene, persönliche Entscheidungskraft.

Michael Johanni 2021

 

Wer wagt, selbst zu denken,
der wird auch selbst handeln.”

Bettina von Arnim 1785-1859
Schriftstellerin

In China werden die meisten Bürger bereits auf Schritt und Tritt durch ein riesiges Kamerasystem beobachtet. Alleine in einem Stadtteil von Shanghai soll es ca. 290 000 solche Kameras geben.

https://www.ardmediathek.de/video/reportage-und-dokumentation/china-ueberwachungsstaat-oder-doku/das-erste/…
31.05.2021

Wenn wir hier in Europa nicht dort widersprechen, wo immer wieder neue, fragwürdige Technologien eingesetzt werden sollen, stülpt man uns Bürgern auch hier vielleicht bald das chinesische System über …

Dich selbst klein zu halten,
dient nicht der Welt.”

Nelson Mandela 1918-2013
Menschenrechtsaktivist
Friedensnobelpreis 1993

Vielen Bürgern bleibt schlicht zu wenig Zeit für ein Dasein mit ausreichender Muße, um sich im besten, menschli- chen Sinne entfalten zu können.

Michael Johanni 2020

Freiheit und das wirkliche Beachten unserer Menschen- würde sind untrennbar miteinander verbunden – das eine kann ohne das andere nicht gedeihn.

Michael Johanni 2016

 

Bücher von Michael Johanni

Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, nicht der Beständigkeit.”

Mohandas (Mahatma) Gandhi 1869-1948
Menschenrechtsaktivist und Autor

Wahrheit bedarf oft nicht vieler Worte,
manchmal auch keiner.

Christine Werth 2018
Menschenrechtsaktivistin

 

Erst wenn der letzte Baum gerodet,
der letzte Fluß vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist,
werdet ihr feststellen,
dass man Geld nicht essen kann.”

Weisheit der Cree-Indianer

Wenn die Menschen den natürlichen Reichtum dieser Welt nicht menschlich sinnvoll teilen, müssen sie sich danach nicht wundern, dass die Welt in „Scherben“ liegt.

Michael Johanni 2019