Was geschieht auf diesem Planeten,
der für uns eigentlich alles bereithält?

Warum müssen viele Bürger nach wie vor – weltweit, auch in Deutschland – regelmäßig Sorgen, Not
und Leid ertragen?


Ein wesentlicher Grund liegt in der starken Unausge- wogenheit der gesellschaftlichen Verhältnisse.

Die damit verbundenen, beengenden Zwänge und Forderungen, die der Bevölkerung nahezu permanent auferlegt werden, verursachen Sorgen, Not und Leid!

Der für die meisten Bürger erschwerliche, völlig unnö- tige Leistungsdruck und der willkürliche, in vielen Be- reichen bürgerbenachteiligende „Gesetzes- und Hie- rarchiedschungel“, erzeugen fortwährend eine unna- türliche, bürgereinschüchternde Gesellschaftsatmos- phäre.
Verschiedenste Probleme sind „vorprogrammiert“…

Dies alles muss nicht so bleiben

Viele unter uns hoffen schon seit langem auf eine deutlich menschlichere Gesellschaft.
Doch das Hoffen alleine reicht keineswegs.

Wir Bürger müssen uns viel mutiger für bedeutend mehr Menschlichkeit und soziale Ausgewogenheit einsetzen – und dies für alle Bereiche. Je mehr Bürger dies tun, desto früher wird es möglich, die zahlreichen Missstände spürbar zu verringern.

Unsere Vision

„Ein wirklich ausgewogenes, gesellschaftliches Sozialgefüge
wird mit allen seinen positiven Aus- und Nachwirkungen
zu einer deutlich menschlicheren und mit allen
notwendigen Gütern
versorgten
Weltgemeinschaft führen.“

 2014

„Stützwerk“ – Würde

„Die Menschenwürde ist ein wichtiger, natürlicher Teil unseres Ichs.
Sie ist ein übergeordneter, festverankerter, permanenter Bewusstseins-
vorgang,
der durch die elementaren Grundbedürfnisse und deren
menschenspezifisches Verlangen
fortwährend spürbare,
existenzielle Substanz erhält.
Damit wird unsere Würde
zum geistigen, emotionalen „Stützwerk“,
das eine Grundlage
für sämtliche Denkprozesse und Verhaltensweisen bildet.“

Michael Johanni 2018
Menschenrechtsaktivist und Autor