Liebe Leser,

für euer Interesse an unseren vielseitigen Aktivitäten danken wir euch!
Du bist auf dem richtigen Weg, wenn es dir, wie auch uns, um eine deutlich menschlichere Gesellschaft geht.
Es braucht Menschen, die es mit der Menschlichkeit ernst meinen, um echte, nachhaltige Verbesserungen herbeizu- führen.
Ob nun als passives oder aktives Mitglied – du fügst deinen Teil zu unseren Aktivitäten hinzu, und damit kommen wir weiter, mit dem sinnvollen Ziel, baldmöglichst in einer spürbar menschlicheren Welt leben zu können.

Aktive Mitgliedschaft

Auch du hast Stärken!
Mit uns kannst du sie weiterentwickeln
und einsetzen.
Wir brauchen deine Unterstützung!

Beitrag

Der monatliche Mitgliedsbeitrag beträgt für Einzel- personen mit finanz. Einkommen 5,00 Euro, für Paare 8,00 Euro und für Mitbürger, die sich in finanziell be- engter Situation oder im Ruhestand befinden 3,00 Euro. Der erste Monat ist beitragsfrei.

Passive Mitgliedschaft

Sei Mitglied eines bodenständigen Vereins, der sich stets mit besten Absichten für eine deutlich menschlichere Gesellschaft engagiert.
Du erhältst regelmäßig Sitzungsprotokolle.
Und jederzeit kannst du dein Wissen und deine konstruktiven Vorschläge einbringen.


Bei uns gibt es keine Aufnahmegebühr und auch keine Kündigungsfristen.

 Engagiere dich mit uns

 

  • beim Verteilen unserer informativen Flyer

  • beim Durchführen von Informationsständen

  • bei der Unterstützung sozialbenachteiligter Bürger

  • durch deine Vorschläge und dein Mitwirken bei unseren Sitzungen

  • bei Unterschriftenaktionen und weiteren
    sozialen Aktivitäten

  • Jeder Mensch hat Stärken – setze dich überall
    für Menschlichkeit ein

  • du kannst uns auch durch eine Spende unterstützen.
    anklicken, um auf die Seite -spenden- zu gelangen

Unsere Gesellschaft braucht …

  • bedeutend mehr aufrichtigen Gemeinschafts- sinn und ein viel stärkeres, verbindliches Miteinander

  • keine künstliche, sondern ethisch, empathie- geprägte Intelligenz

  • ein deutlich sozialeres Gesundheitswesen

  • deutlich weniger Gesetzestexte – dafür nach- vollziehbare, vor allem bürgerzugewandte Regelungen

  • viel mehr Bürger, die bewusster für deutlich mehr Menschlichkeit eintreten

  • korrekte, gemeinschaftsfördernde Führungs- kräfte und Berufspolitiker in allen Entschei- dungspositionen der Gesellschaft

  • viel mehr Bürger, die sich durch -vermeintlich- nötige Technologien nicht von ihren Mit- menschen abkapseln

  • ein effektives Gesetz gegen Obdach- und Woh- nungslosigkeit
    siehe dazu -konzepte-

  • eine viel stärkere Förderung sozialer Berufe

  • grundbedürfnisorientierte Wirtschafts- und Beschäftigungsverhältnisse
    siehe z. B. Seite -grundbedürfnisse-

  • einen den Lebenshaltungskosten entsprechend angepassten Mindestlohn
    siehe dazu -impulse-

  • eine den Lebenshaltungskosten angepasste Mindestrente
    siehe dazu -konzepte-

  • eine Deckelung (Obergrenze) der allgemeinen Lebenshaltungskosten

  • viel mehr Respekt gegenüber unseren älteren Mitbürgern
    siehe dazu -konzepte-

  • menschlichere Landenöffnungszeiten im Sinne der Familien und des Miteinanders in der Ge- sellschaft
    siehe dazu -konzepte-